Kontakt
Marx Heizung und Sanitär
Blindtal 48
56077 Koblenz
Homepage:http://www.shk-marx.de
Telefon:0261 1330450
Fax:0261 1330451

Neue Badewanne
So finden Sie Ihre Wunsch-Badewanne

Lesedauer: ca. 10 Minuten | Videozusammenfassung: 1:07 Min

Ein angenehmes Vollbad entspannt und bietet Komfort und Wohlgefühl, gerade in der kalten Jahreszeit. Für viele ist aus diesem Grund die Badewanne ein nicht wegzudenkendes Element des Badezimmers. Andere wiederum nutzen die Badewanne auch für die tägliche Dusche.


Wer baut Ihnen eine neue Badewanne ein?

Wir natürlich!


Was macht gute Badewannen aus?

1. Haltbarkeit

Eine gute Badewanne besteht aus qualitativ hochwertigem Material und hält entsprechend lange, ohne Mängel aufzuweisen.

2. Rutschfestigkeit

Eine gute Badewanne bietet ein hohes Maß an Sicherheit, zum Beispiel durch Antirutsch­beschichtung und Haltegriffe.

3. schöne Optik

Eine gute Badewanne sieht toll und hochwertig aus, fügt sich optimal in das Ambiente Ihres Bades ein und / oder wertet es sogar auf.

und das Wichtigste:

Die perfekte Badewanne ist genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und bereichert Ihren Alltag um Komfort und Wohlgefühl.


Wie finde ich die perfekte Badewanne?

Bei der Wahl der idealen Badewanne helfen Ihnen die folgenden zwei Fragen:

  1. Welche Badewanne passt am besten zu meinem Bad?
  2. Welche Badewanne passt am besten zu mir / uns und meinen / unseren Ansprüchen?

Wannenformen

Die Wahl der passenden Wannenform trägt maßgeblich zur Gestaltung Ihres Bades bei. Hier kommen sowohl individuelle ästhetische Vorstellungen als auch die räumlichen Voraussetzungen zum Tragen.

Eckwanne

Eckwannen

Eckwannen bieten die Möglichkeit, Eckflächen in klein geschnittenen Bädern optimal zu nutzen.

Ovalwanne

Ovalwannen

Eine ovale Badewanne wirkt durch die geschwungene Form fließend und verbreitet ein exklusives Ambiente.

Rechteckwanne

Rechteckwannen

Die Linien einer Rechteckwanne fügen sich gut in ein entsprechend gradliniges Bad ein.

Vieleckwanne

Vieleckwannen

Der Vielseitigkeit sind bei der Wahl dieser Wannenform praktisch keine Grenzen gesetzt.

Freistehende Badewanne

Freistehende Badewannen

Darf´s ein bisschen edler sein?

Keine Frage: Freistehende Badewannen sind einfach nur schön und edel. Und sie liegen voll im Trend. Leider eignen sie sich nur für geräumige Badezimmer.

Achtung: Freistehende Badewannen benötigen mehr Pflege, um dauerhaft toll auszusehen.


Badewannenabtrennung

Dusche und Badewanne in Einem

Um die Badewanne auch als Dusche nutzen zu können, kann zusätzlich eine Duscharmatur über Kopf oder an die Wand gesetzt werden. Meist wird jedoch einfach die Handbrause der Badewannenarmatur in eine, in die Wand eingelassene, Halterung gesetzt, um sich dann stehend duschen zu können.

Der Badewannenaufsatz selbst wird auf einen Teil des Badewannenrands gesetzt, um das Spritzwasser beim Duschen in der Wanne zu halten. Somit kann dann der Platz der Badewanne auch als vollwertige Dusche verwendet werden.

Badewannenabtrennung
Badewannenabtrennung
Badewannenabtrennung
Badewannenabtrennung

Je nach gewünschter Breite des Aufsatzes gibt es ein- oder mehrteilige Badewannenabtrennungen. Bezeichnet werden Sie als einteilig, zweiteilig bzw. dreiteilig oder die einzelnen Abschnitte werden als Elemente angegeben z. B. 3-Elemente-Badewannenaufsatz. Der Einstieg ist dabei unterschiedlich. Während einteilige Badewannenaufsätze starr sein können, weil daneben noch genug Platz für einen Einstieg vorhanden ist, können Aufsätze mit mehr Elementen über andere Einstiegsvarianten verfügen, z. B. eingeklappt werden.

Einstiegsvarianten

  • Schiebetüren
  • Gleittüren
  • Falttüren

Dafür sind einige Modelle mit einem innovativen Hebe-Senk-Mechanismus ausgestattet, der die beweglichen Glasteile beim Öffnen und Schließen leicht vertikal bewegt. So können keine Kratzer entstehen und die Badewannen-Abtrennung ist in geschlossenem Zustand sehr dicht.

Einige Modelle können komplett an die Wand geklappt werden, um beim Baden in der Badewanne nicht im Weg zu sein.

Rahmen

  • gerahmt
  • teilgerahmt
  • rahmenlos

Nichts wirkt so edel wie eine große Glasfläche ohne Rahmen. Diese rahmenlosen Aufsätze sind in der Regel etwas teurer als solche mit Eingrenzungsrahmen. Dafür werten sie das Gesamterscheinungsbild Ihres Bades enorm auf.

Sie sollten jedoch beachten, dass rahmenlose Varianten nur wenig Spiel bei der Vermessung erlauben. Ein fachmännisches Aufmaß ist erforderlich, damit später alles exakt passt.

Badewannenabtrennung - Qualitätsaspekt
Bildquelle: HÜPPE

Glasqualität

Badewannenaufsätze gibt es, genau wie Duschabtrennungen, aus Kunststoff, Echtglas oder aus Sicherheitsglas.

Bei Markenduschen bestehen Abtrennungen aus Echtglas nahezu immer aus Sicherheitsglas. Dieses Glas, das sogenannte ESG (Einscheiben-Sicherheitsglas), ist äußerst robust und stoßfest. Außerdem ist es sehr hitze- und kältebeständig. Selbst im unwahrscheinlichen Falle, dass das Glas zerbricht, erzeugt es keine scharfkantigen Scherben.

Das Glas zerbröselt, wie Sie es evtl. von der Frontscheibe eines Autos kennen, in einzelne, kleine und ungefährliche Glaswürfel. Renommierte Hersteller führen regelmäßig Tests durch, die Dichtigkeit, Funktionssicherheit und Belastung der angebotenen Aufsätze aufs Genaueste überprüfen.

Badewannenabtrennung - Qualitätsaspekt
Bildquelle: HÜPPE

Beschläge

Qualitativ hochwertige Scharniere renommierter Markenhersteller werden tausende Male getestet, um hohe Qualität zu gewährleisten.

Beschläge und Scharniere sind das i-Tüpfelchen bei Abtrennungen. Spezielle Mechanismen von Topherstellern ermöglichen ein sanftes Anheben und Absenken der Gläser.

Um das Putzen zu vereinfachen, gibt es Beschläge und Scharniere, die völlig flächenbündig in das Glas integriert sind. Dadurch können keine Ritzen entstehen, an die Sie nicht gelangen können. So können sich keine Bakterien festsetzen und Sie sind schneller mit der Badreinigung fertig.

Perfekt für kleine Bäder: Badewannen mit Einstiegstüren, damit ein einfacher Einstieg gewährleistet ist, wenn man gerade nur duschen möchte.

Duravit Showerandbath
Duravit Showerandbath
Duravit Showerandbath

Badewanne mit Stoffbezug oder mit Gestell

Aktuell sind auch Badewannen, die mit einem Stoffbezug ummantelt sind. Ebenfalls im Trend: Badewannen mit Gestell, die in der Mitte des Raumes platziert werden.

Badewanne von Bette
Badewanne von Bette

Whirldüsen einer Whirlwanne
Bildquelle: © Kaldewei

6 Ideen für Komfort & Wellness
Ihr Plus an Entspannung

Ein Whirlbad dient nicht nur der Entspannung, sondern hat ebenso gesundheitliche Vorteile. Die Massage durch die Wasserstrahlen lockert die Muskulatur und stärkt zugleich das Bindegewebe. Sprudelbläschen, die durch das Zufügen von Luft in das Badewasser verursacht werden, haben eine besonders reinigende Wirkung. Außerdem werden bei dem Genuss eines Whirlbads die Durchblutung und der Stoffwechsel angeregt.

Whirldüsen einer Whirlwanne
Bildquelle: © Kaldewei
Kaldewei Comfort Select
Innovatives Komfortplus: die Steuerung über ein modernes Bedienpanel. Bildquelle: Kaldewei
Badewannenablage
Mit einer Badewannenablage sind die Pflegeprodukte griffbereit und Ihr Buch bleibt trocken. Bildquelle: Kaldewei
Kaldewei Spektrallicht für die Badewanne
Badewannenlicht: Dass der gekonnte Einsatz von Licht eine wohltuende Wirkung hat, ist heute unumstritten. Gut gewählte Lichtquellen setzen im Bad Akzente und tragen zu Ruhe und Entspannung während des Badens bei. Einige Modelle bieten unterschiedliche Lichtmodi. Bildquelle: Kaldewei
Kaldewei Multifunktionskissen
Multifunktionskissen unterstützen den Liegekomfort und geben Sicherheit: als Nackenstütze, Armauflage, unter den Oberschenkeln oder an den Füßen. Bildquelle: Kaldewei
Stellen Sie sich vor, Sie hören Ihre klassische Musik in der Badewanne. In der Badewanne? Nein, sogar durch die Badewanne. Alle Töne und Schwingungen können Sie nicht nur hören, sondern auch spüren. Bildquelle: Kaldewei
Floating
Floating bedeutet übersetzt Schweben - dieses freischwebende Gefühl sorgt für eine besondere Tiefenentspannung und ist perfekt, um in seinem heimische Badezimmer harmonische Stunden zu erleben. Hier können Sie abschalten, die Welt um Sie herum vergessen und die Seele baumeln lassen. Bildquelle: TOTO.

Tolle Design-Ideen für die Badewanne

Kaldewei Ornamentik
Badewannen können mit Ornamenten verziert werden und stellen damit einen unvergleichlichen Blickfang dar. Bildquelle: Kaldewei
Schwalleinlauf
Wird die Wasserzufuhr betätigt, fließt das Wasser automatisch und ruhig in die Wanne, sodass ein gleichmäßiger Schwall entsteht. Schwalleinläufe können auch elektronisch gesteuert werden. Bildquelle: Kaldewei
Badewanne
Hersteller: Bette

Lange Zeit wurde lediglich weiße Keramik im Bad eingesetzt. Dies ist heute nicht mehr der Fall. Es gibt zahlreiche Farbvarianten, aus denen die individuell passende Farbe gewählt werden kann. Auch bei der Badewanne. Gerade bei den topmodernen freistehenden Badewannen, die als Blickfang in der Mitte des Badezimmers platziert werden, gelten Form und Farbe als zentraler Aspekt.


Hygiene

Perleffekt: Durch eine eingebrannte Oberflächenvergütung haften Kalk und Schmutz nicht an der Wanne, Bakterien haben keine Chance. Neben diesem Hygieneplus sparen Sie auch Zeit und Geld bei der Reinigung. Teure Reinigungsmittel werden überflüssig. Gut für Sie, Ihren Geldbeutel und die Umwelt.

Perleffekt von Kaldewei
Bildquelle: Kaldewei

Sicherheit in der Badewanne

Mit einer Antirutschbeschichtung wie zum beispiel Antislip wird das Einsteigen und Aussteigen nie mehr zur Rutschpartie. In die normalerweise glatt-versiegelte Oberfläche wird eine rutschfeste Beschichtung integriert, welche einen rutschfesten Stand ermöglicht. Da der Auftrag mit dem Wannenmaterial verbunden ist, hat diese eine lange Haltbarkeit und entspricht zugleich den hygienischen Ansprüchen.

Die in das Wannenmaterial fest eingebrannte, strukturierte Oberfläche nutzt sich auch bei dauerhafter Beanspruchung nicht ab, da sie Teil des Materials selbst ist. Sie beeinträchtigt die Formgebung nicht, ist hautfreundlich und lässt sich leicht reinigen. Es gibt verschiedene Klassen der Rutschhemmung.

Antirutschbeschichtung
Bildquelle: Kaldewei
Einstiegshilfe für die Badewanne
Bildquelle: Kaldewei
Haltegriffe für die Badewanne
Bildquelle: Kaldewei

Eine Wanneneinstiegshilfe ermöglicht es auch Kindern und älteren Menschen, sicher in die Badewanne ein- und aus ihr herauszusteigen.

Sie sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, von der einfachen optisch an die Gestaltung der Badewanne angepassten Trittbank bis hin zum integrierten ergonomisch gestalteten Haltegriff.

Auch eine ganze Reling zum Festhalten ist möglich. Einige Badewannen gibt es auch mit zu öffnenden Türen für den komplett barrierefreien Einstieg. Dies ist jedoch natürlich nur vor dem Befüllen bzw. nach dem Entleeren der Wanne möglich.

Haltegriffe bieten Halt und erhöhen damit die Sicherheit beim Ein- und Aussteigen.


Tipps

  • Baden Sie nicht zu heiß. Die Wassertemperatur sollte nicht mehr als 35 Grad betragen. Heißeres Wasser macht müde. Zudem verlieren Haare durch hohe Wassertemperaturen viel von Ihrem natürlichen Fettgehalt, was sie trocken werden lässt.
  • Machen Sie Ihr Vollbad zum Erlebnis. Etwas Urlaubsmusik mit Meeresrauschen und andere leise Klänge in Verbindung mit etwas Aroma und einigen Mitbringseln aus dem letzten Urlaub können den Wellness-Effekt steigern. Lassen Sie sich darauf ein.
  • Wenn Sie Badesalze und Aromen nutzen, sollten Sie die Wirkung kennen. Nutzen Sie beruhigende Substanzen (zum Beispiel Lavendel) vor dem Zubettgehen und belebende Substanzen (zum Beispiel Minze oder Orange), wenn Sie nach dem Baden noch etwas vorhaben.
  • Wenn Sie ätherische Öle für Ihr Entspannungsbad verwenden, können Sie etwas Milch ins Badewasser geben. Das sorgt dafür, dass sich die Aromasubstanz im ganzen Badewasser verteilt, anstatt nur auf der Oberfläche zu schwimmen.

Badewannenarmatur

Badewannenarmaturen können als Wandarmatur oder als Standarmatur befestigt werden. Ob als Einhebelmischvariante, als Bedienpanel, mit zusätzlicher Handbrause oder mit einer Steuerungsmöglichkeit per Handy-App: Sie haben die freie Auswahl.

Badewannenarmatur

Ob eine Badewannenarmatur ausschließlich dazu da ist, Ihr Badewasser einzulassen, hängt von Ihren Ansprüchen ab. Eine Wannenarmatur kann heutzutage ein echter Hingucker sein, der mit zahlreichen Komfortfunktionen besticht.

Neben den Wandmodellen gibt es Armaturen für den Wannenrand, als Standarmatur für den Boden oder mit moderner, elektronischer Sensordruckpaneel-Bedienung.

Ein Thermostat hält die gewünschte Wassertemperatur konstant. Selbst, wenn an mehreren Anschlüssen im Haus das Wasser aufgedreht wird und es dadurch zu Druck- oder Temperaturschwankungen kommt, werden diese durch den Thermostat ausgeglichen. Ein Thermostat mischt heißes und kaltes Wasser automatisch und reagiert umgehend auf Temperatur- oder Druckschwankungen.

Standarmatur

Standarmaturen

Aktueller Designtrend und damit topmodern sind frei im Raum stehende Badewannen mit einer Standarmatur.

Diese werden am Boden montiert und sind so hoch, dass sie über den Wannenrand hinausragen, um diese mit einem langen Wasserstrahl zu befüllen. Solche Armaturen sind zweckbedingt sehr groß und damit auch echte Hingucker in einem Bad. Perfekt, um eine freistehende Designer-Badewanne optimal in Szene zu setzen.

Badewannenarmatur
Bildquelle: GROHE
Wannenrandarmatur

Wannenrandarmatur

Sie möchten Ihre Wanne gern mitten im Raum platzieren aber eine Standarmatur kommt für Sie nicht in Frage?

Kein Problem mit Wannenrandlösungen. Sie werden direkt am Rand der Badewanne oder an einen angrenzenden Fliesenrand eingebaut. Wenn Sie sich für einen angrenzenden Fliesenrand entscheiden, sollte sichergestellt sein, dass der Auslauf der von Ihnen gewählten Armatur auch komplett in die Wanne hineinragt.

Badewannenarmatur
Bildquelle: TOTO
Ab- und Überlaufarmatur

Ab- und Überlaufarmaturen

Für die, die das Besondere wollen, gibt es spezielle Ab- und Überlaufarmaturen.

Dabei handelt es sich um in die Badewanne integrierte Lösungen, die sich entweder manuell oder komplett elektronisch bedienen lassen. Sie sorgen für eine äußerst komfortable Befüllung und Entleerung der Badewanne. Neue Modelle lassen sogar die komplette Steuerung der Temperatur (in 0,5 Grad-Schritten) über ein Bedienpanel zu und regeln auch die Umschaltung von Wassereinlauf zu Duschbrause und die Entleerung der Badewanne – alles auf sanften Fingerdruck.

Badewannenarmatur
Bildquelle: Viega
Thermostatarmatur

Thermostatarmaturen

Die Temperatur wird konstant bei einem eingestellten Wert gehalten.

Kennen Sie das? Sie brausen sich in der Badewanne mit der eingebauten Handbrause den Kopf ab und jemand dreht an anderer Stelle im Haus das Wasser auf. Schon kommt das Wasser entweder kalt oder kurz danach heiß aus dem Brausekopf. Die Lösung sind Thermostatarmaturen: Sie helfen, dies zu verhindern und Sie erhalten die Sicherheit eines angenehmen Badeerlebnisses ohne Nachregulieren. Bei hochwertigen Wannenarmaturen sind eingebaute Thermostate Standard.

Badewannenarmatur
Bildquelle: GROHE

Videos


Interessant für Sie? Bei folgenden Herstellern finden Sie konkrete Produktbeispiele


Entdecken Sie weitere Themen

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang